tl_files/Mario/aktuelles.jpg

 

SILBER- UND BRONZEMEDAILLE bei den PINOT NOIR Masters 2017 in London.

Die Gewinner:

SILVER MEDAL:
2010 RARUS NOIR 1.Gewächs

BRONZE MEDAL:
2014 RARUS NOIR 2.Gewächs

 


 

Impressionen
2015

 


Badische Zeitung vom 4.8.2017 - Immer noch ein Geheimtipp

Winzer gelernt hat Mario Burkhart im Weinbauinstitut, erste Sporen hat er sich im väterlichen Bioweingut Alexander Burkhart verdient. Seit 2001/02 ist Burkhart selbständig und sorgt bei Liebhabern mit seinen ausdrucksstarken, liebevoll begleiteten Weinen für Furore.



Silbermedaille PINOT NOIR Masters 2014:

2011 RARUS NOIR Blauer Spätburgunder Fahrental

Hier weiterlesen


Preisliste anfordern:

07644 / 92 68 53
mario@weingut-burkhart.com


Sie können unsere Weine

täglich in der

Freiburger Markthalle genießen

 

Restaurant einsunternull

Blog-Bericht des Restaurant einsunternull über die Weinmanufaktur Mario J. Burkhart

Blog einsunternull

 

tl_files/Mario/kontakt.jpg

 

Weingut Mario J. Burkhart
Talmweg 1

D-79364 Malterdingen

Tel +49(0)7644 / 92 68 53
Fax +49(0)7644 / 92 68 54
mario@weingut-burkhart.com

 

Mario/youtube.jpg

tl_files/Mario/facebook.jpg

Wissenswertes zum Weinbau

Cordon Schnitt

Cordon de Royat oder Guyot-Schnitt. Ertragsbeschränkung und intensive Laubarbeit (das Ausbrechen der Kümmer- und Doppeltriebe) sind sehr wichtige Arbeitsschritte für hochwertige Weine und werden weltweit von Spitzenweingütern angewendet. Kleine Beeren bringen dem Wein Aroma und Farbe.

Doppeltriebe entfernen

Mit viel Geschick und Hingabe werden von Hand die Doppeltriebe entfernt, damit sich die Traube am Stock voll entfalten kann. Das sog. Ausbrechen der Doppeltriebe hat den Vorteil, dass die verbliebenen Triebe richtig ernährt werden, der Stock entlastet wird und somit die Qualität der Traube gefördert wird.

Reblaub entfernen

Einweben und Entblättern der Traubenzone von Hand auf der Schattenseite der Rebe. Ebenso das Abschneiden
der langen Triebe in Handarbeit.

Ertragsregulierung

"Nur die Starken überleben"

Nur die starken Triebe mit den kleinen Beeren bieten den Genuss des vollen Aromas. Je mehr Trauben an einem Stock sind, desto flacher ist das Aroma der einzelnen Beere. Viele Triebe mit wenig Trauben und kleinen Beeren erhöhen die Geschmacksintensität der Traube.